Skip to main content

Die Wahl des richtigen Zwillingskinderwagen

Schon während der Schwangerschaft zu erfahren, dass man Zwillinge bekommt, bedeutet für die werdenden Eltern auf der einen Seite natürlich doppeltes Glück, auf der anderen Seite jedoch auch doppelte Kosten. Schließlich müssen nun zwei Babys mit Kleidung, Babybett, Maxi Cosi und weiteren Sachen ausgestattet werden. Praktisch ist da die Tatsache, dass es Zwillingskinderwagen gibt, die erlauben, dass man beide Babys gleichzeitig darin unterbringen kann. Das erleichtert viele alltägliche Unternehmungen ungemein, wie mit zwei Kindern einkaufen oder mit zwei Kindern spazieren zu gehen. Allein die Überlegung man müsste zwei Kinderwagen gleichzeitig im eigenen Auto irgendwo hin transportieren und man müsste beide Kinderwagen gleichzeitig vor sich her schieben ist gerade für alleinerziehende Elternteile oder Mütter, deren Partner den ganzen Tag bei der Arbeit ist und die den ganzen Tag komplett auf sich allein gestellt sind, eher unschön. Selbstverständlich sind Zwillingskinderwagen nicht ganz so kompakt wie Kinderwagen für ein einzelnes Kind, allerdings gibt es mittlerweile Modelle, die man besonders einfach auf- und abbauen kann und die relativ handlich zu handhaben sind. Die Angebote an Zwillingskinderwagen sind sehr breit gefächert, sodass man zwischen verschiedenen Marken, Fabrikaten und Herstellern wählen kann. Auf jeden Fall sollten aber einige Fragen beantwortet sein, bevor man sich für ein bestimmtes Modell entscheidet.

Solche Fragen wären beispielsweise:
– Wie viel Geld möchte man für einen Zwillingskinderwagen ausgeben?
– Wie soll der Kinderwagen aufgebaut sein? Sitzen die Kinder nebeneinander oder hintereinander?
– Wo verwendet man den Kinderwagen am meisten?
– Wird er oft zusammen geklappt werden? Passt er in das eigene Auto?
– Soll er passendes Zubehör mitbringen?

Das finanzielle Thema sollte am Anfang geklärt werden. Ein Zwillingskinderwagen kann mehr als 1.000 Euro kosten, gute Kinderwägen gibt es allerdings auch im dreistelligen Bereich. Für werdende Eltern ist dies meist sehr viel Geld, weshalb sich viele dafür entscheiden, zuerst einmal zu einem gebrauchten Kinderwagen zu greifen.

Als nächstes sollte die Frage nach dem Aufbau und der Art des Kinderwagens geklärt sein. Bereits für die erste Zeit nach der Schwangerschaft gibt es Liegewägen für Zwillingspärchen, in denen die Kleinen, wie der Name schon sagt, nebeneinander liegen können. Für die Zeit danach kann man dann zu einem Sportwagen greifen, in dem die Zwillinge sitzend herumgefahren werden können. Sehr praktisch sind Kombiwägen, in denen die Kleinen zuerst liegend transportiert werden können und die anschließend nach einigen Monaten auch im Handumdrehen umgebaut werden kann.

Doch auch bezüglich der Art des Zwillingskinderwagens gibt es folgende Unterschiede:

Tandemzwillingskinderwagen: Bei einem Tandemzwillingskinderwagen sitzen die Kinder hinter einander, was den Vorteil hat, dass der Zwillingskinderwagen sehr schmal gebaut ist und man damit durch jede noch so enge Tür kommt. Im Gegenschluss dazu ist der Kinderwagen aber auch sehr lang, wodurch es gerade an schmalen Stellen eher schwierig ist, um die Kurve zu fahren.

Doppelsitzer: Der Doppelsitzer ist sehr beliebt bei Eltern von Zwillingspärchen. Zum einen entfällt der lästige Streit der Kinder, wer im Zwillingskinderwagen vorne sitzen darf, zum anderen sind diese Kinderwagen sehr flexibel und wendig. Man sollte beim Kauf eines Doppelsitzers allerdings unbedingt auf die Maße schauen, da die Gefahr besteht, dass man damit nicht durch die Standardtüren passt.

Zwillingsbuggy: Der Zwillingsbuggy ist sehr kompakt gebaut, kann meist sehr klein gefaltet werden und lässt sich bequem und wendig fahren. Ist er nun auch noch stabil, sodass er das Gewicht der beiden Kinder plus Zuladung locker trägt, ist er für kleinere Ausflüge sehr zu empfehlen.

Zwillingsjogger: Dieses Gefährt ist ein toller Allrounder, denn er vereint den Buggy mit dem Kinderwagen. Die Sitze der Kleinen liegen nebeneinander und seine drei Räder sorgen für die höchste Wendigkeit, sodass er bei jedem Ausflug, egal ob in der Stadt, im Wald oder im Feld genutzt werden kann.

Die Frage danach, wo man den Kinderwagen am meisten verwendet, beantwortet zugleich die Frage nach der Bereifung. Wohnt man in der Stadt, wird man meist auch über gepflasterten Boden laufen oder durch Parks, die im Ort liegen. Ist man dagegen auf dem Land zuhause, sollte der Zwillingskinderwagen eher eine Outdoorbereifung haben, mit der man problemlos durch Feld und Wälder spazieren kann.

Der Wohnort kann aber auch ein Hinweis darauf sein, ob ein Kinderwagen besonders klein zusammenklappbar sein sollte oder nicht. Erreicht man den Supermarkt problemlos zu Fuß und liegen auch die Fußwege für einen Spaziergang nicht schlecht, könnte man in den meisten Fällen auf ein Auto verzichten. Wohnt man allerdings abgelegen in einem Dorf ohne Supermarkt, die Eltern und Schwiegereltern wohnen ebenfalls allesamt in einem anderen Ort, dann sollte man zu einem Zwillingskinderwagen greifen, der ohne weitere Probleme in das eigene Auto passt. Hierzu ist es sinnvoll, den eigenen Kofferraum vor dem Kauf einmal auszumessen.

Ein guter Zwillingskinderwagen sollte heutzutage mit Taschennetzen, einem Sonnendach, einem Einkaufskorb, einer Regenplane und einer Halterungen für den Sonnenschirm ausgestattet sein. Selbstverständlich kann man diese Dinge auch im Nachhinein separat kaufen, dies kann aber sehr mühselig sein.

Nachdem diese Fragen beantwortet sind, sollte der Kauf schließlich etwas einfacher von Statten gehen und die Wahl des richtigen Zwillingskinderwagens recht bald beantwortet.

Bestseller Nr. 1
Adbor Duo Spezial Zwillingskinderwagen mit Babyschale, Zwillingswagen, Zwillingsbuggy D-3 grau / weiss
  • sehr stabile Stahlrahmenkonstruktion mit Schwenkrad
  • 5-Punkt-Gurtsystem mit zusätzlicher Riemenpolsterung
  • für jedes Kind individuell einstellbare Rückenlehne
  • nach der europäischen Sicherheitsnorm DIN EN 1888 gefertigt
  • incl. Babyschalen, Wickeltasche, Regenschutz, Moskitonetz
Bestseller Nr. 2
Adbor Duo Spezial Zwillingskinderwagen, Zwillingswagen, Zwillingsbuggy D-5 schwarz / weiss
  • sehr stabile Stahlrahmenkonstruktion mit Schwenkrad
  • 5-Punkt-Gurtsystem mit zusätzlicher Riemenpolsterung
  • für jedes Kind individuell einstellbare Rückenlehne
  • nach der europäischen Sicherheitsnorm DIN EN 1888 gefertigt
  • incl. Wickeltasche, Regenschutz, Moskitonetz
Bestseller Nr. 3
Clamaro 3 in 1 "Gemini 2016" Kombi Zwillingskinderwagen System mit 2x Babywanne, 2x Buggy, 2x Maxi-Cosi Babyschale Autositz (Isofix), leinen grau
  • Neues 3in1 Kombi Zwillingskinderwagen System "Gemini 2016" von Clamaro mit 2x Babywanne, 2x Sportwagen und 2x Maxi-Cosi CabrioFix Babyschale
  • Tandem Gestell Abmessungen zusammengeklappt (L x B x H): 87 x 78 x 42 cm, leicht, praktisch und einfach zusammenklappbar
  • 4 x Lufträder, Vorderräder 360° lenkbar und feststellbar, kräftige Zentralbremse, einstellbare Gestell Federung
  • Die Babyschalen des Doppelkinderwagens entsprechen der Sicherheitsnorm ECE 44/04 und sind zudem ISOFIX geeignet
  • Kompakter, günstiger und hochwertig verarbeiteter Geschwisterkinderwagen, leicht und wendig passt durch 90 cm Türen